11.06.2017 Einladung zum Tag des Hundes der LG3/4

Liebe Mitglieder, Ridgebackfreunde und Rasseinteressierte,

Der „Tag des Hundes“ ist eine bundesweite Aktion des VDH für alle Hundefreunde, an der sich unsere Landesgruppe nun schon zum fünften Mal engagiert beteiligt.
Auch in dieses Jahr möchten wir mit allen Gästen einen aktiven und geselligen Nachmittag mit unseren wunderbaren Vierbeinern verbringen.
            
Die Veranstaltung findet statt auf dem Hof von

    Resi und Fritz Voß
    Wewerstraße 26
    33106 Paderborn-Elsen

Beginn: 14 Uhr     Ende: ca.17 Uhr  
          
Dazu bieten wir ein vielfältiges Programm:
          
Vorstellung unserer Rasse mit ihren Vorzügen und Stärken, aber auch ihren Ansprüchen und  Eigenheiten und mit ihrer vielfältigen Eignung zum Sport- und Jagdhund als Powerpoint- Präsentation und natürlich „live“ vom Welpen bis zum Senior.
 
Die anwesenden Züchter und Deckrüdenbesitzer werden sich viel Zeit für  Interessenten nehmen und ausführlich alle zuchtrelevanten Fragen beantworten.

Zahlreiche spannende Info- und Verkaufsstände aus den unterschiedlichsten Themenbereichen ( Hundesport, Physiotherapie, Erziehung, Ernährung, Zubehör, Kunst ) können besucht werden.

Ein reichhaltiges Kuchenbüfett, dazu Kaffee und Kaltgetränke wird zu Gunsten des Tierheim Paderborn allen großen und kleinen Gästen angeboten.


Wir danken Familie Voß für die Zurverfügungstellung ihres schönen Hofgeländes und für ihr besonderes Engagement.  

Auf einen sonnigen und gelungenen Tag freut sich der

 

DZRR Vorstand der Landesgruppe ¾
Veronika Penke  (E-Mail (klick zum Anzeigen))
Ines Filius ( E-Mail (klick zum Anzeigen))

 

Tollwutimpfung und Hundehalterhaftpflichtversicherung

Eine gültige Tollwutimpfung und eine gültige Hundehalterhaftpflichtversicherung sind für jeden mitgeführten Hund erforderlich. Nachweise sind auf Verlangen vorzuzeigen. Die DZRR haftet nicht für entstandene Schäden.

Fotos

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung ggf. Fotos durch von uns Beauftragte oder andere Personen erstellt werden. Mit den Aufnahmen möchten wir den Teilnehmern und anderen Interessierten Erinnerungen an die Veranstaltung zur Verfügung stellen und ggf. zum Mitmachen anregen.

Bei Aufnahmen, bei denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Teilnehmer jederzeit das Recht und die Möglichkeit, den Fotografen darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen.

Wir gehen davon aus, dass die an der Veranstaltung teilnehmenden oder anderweitig beteiligten Personen durch ihr Verhalten der Teilnahme oder Beteiligung in die Erstellung und die Veröffentlichung der Aufnahmen zu kommunikativen Zwecken, auch in den sozialen Medien, einwilligen. Die Einwilligung schließt die Einwilligung zum Download der Aufnahmen von unseren Webseiten mit ein. Die Einwilligung gilt insbesondere dann, wenn sich die beteiligten Personen hierfür bereitwillig, z.B. durch „posen“ oder „in die Kamera schauen“, zur Verfügung stellen.